MAXImaler Spass

odw_KW32

Kleid von Hallhuber bei SCHILD | Hut von j.crew | Ledersandalen von asos | Nagellack chubby cheeks von Essie über douglas Tasche von balenciaga über my Theresa Armband von asos Ohrringe von asos Sonnenbrille le Specs über net-a-porter

Die Temperaturen werden auch diese Woche wieder Rekorde brechen. Für maximalen Spass trotz Hitze sorgen Maxikleider: Sie sind Lässig, modern und extrem angesagt.

Zum gestreiften Kleid passen Chucks ausgezeichnet, aber da meine Füsse ab 30°Grad gerne etwas Luft haben, entscheide ich mich für offene Sandalen. Der Schmuck und die kleine Umhängetasche in sommerlichen Farben sorgen sofort für gute Laune. Als zusätzliches Highlight lackiere ich die Nägel in einem Coral-Ton – das schaut super aus zu gebräunter Haut. Der klassischen Panama-Hut und die Sonnenbrille runden das Outfit perfekt ab. So bin ich perfekt gewappnet für die heissen Tage.

gepostet von Katrin in Allgemein, Fashion, Outfit der Woche, SCHILD 0

Think outside of the box – Mann muss sich nicht immer strikt an die Regeln der Mode halten

odw_KW30

Chino Hose von Cinque bei SCHILD | Krawatte von Ties | Uhr von NixonRucksack von Dawanda Hemd von Paul Smith über asos Schuhe von Kickz Sonnenbrille von Ray Ban über asos

Wer kennt es nicht? – Nach zwei Jahren ist es mal endlich wieder richtig Sommer. Die Temperaturen sind hoch und dementsprechend ist man viel draussen unterwegs. Man besucht Konzerte, ist zu Aperos, Parties und Grillfeste eingeladen. Aber was zieht Mann zu solchen Anlässen an ohne over- oder underdressed zu sein? Mann kombiniert einfach geschickt und niemandem wird etwas auffallen und wenn, dann nur dass man total stylish angezogen ist.

Was anfänglich klassisch und zu formell für die Freizeit wirkt, ist ein weisses Hemd mit einer Krawatte. Ich trage jedoch das Hemd nicht in der Hose, habe die Ärmel hochgekrempelt und verzichte bewusst auf den Blazer. Da ich ein schmächtiger Typ bin, passt eine gemusterte, dünne Krawatte perfekt. Das Ganze kombiniere ich mit navyblauen Chinos, die farblich mit der Krawatte harmonieren. Dazu ziehe ich helle, bequeme Bootsschuhe an, die aber auch als Sneakers durchgehen könnten. Mein Handgelenk ziert eine schlichte, moderne Uhr. Als Gast sollte man nie mit leeren Händen kommen, deshalb bringe ich immer eine Flasche Wein mit, die ich in meinem Lederrucksack transportiere. Ohne Sonnenbrille geht in diesen Tagen natürlich gar nichts, meine schicke Ray Ban bringt ein dunkel ins Licht.

gepostet von Daniel in Allgemein, Fashion, Outfit der Woche, SCHILD 0

Zeit für Bermudas

odw_kw28

Bluse von McGregor bei SCHILD | Bermudas von Tibi über net a porter | Loafers von Tods über my theresa | Tasche von Chloé über Matches fashion Sonnenbrille von Ray Ban über J.Crew Uhr von asos | Armreif von J.Crew

Was bei den Männern schon lange zur Sommergarderobe gehört, erobert jetzt auch den Kleiderschrank von uns Frauen: Bermudas. Sie sind eine echte Alternative zu Röcken und sind eleganter als Shorts. Der ideale Begleiter fürs Büro oder für laue Sommerabende. 

Bermudas gibt es in unzähligen Varianten: Bedruckt, aus Denim, Leder oder Baumwolle. Ich habe mich für einen schwarzen Alleskönner aus Crêpe de Chine entschieden. Sie können für Abends sehr elegant gestylt werden oder wie in meinem Look mit einer hellblauen Bluse (der Klassiker, der nie aus der Mode kommt), flachen Schuhen, Accessoires und einer geräumigen Tasche für den Alltag. Das Beste daran? Ich kann mit den Bermudas sogar ganz stilvoll Velofahren … rein theoretisch … wenn ich das dann wollte.

gepostet von Katrin in Allgemein, Fashion, Outfit der Woche, SCHILD 0

Hippie De Luxe

 

Hippie

Fransenweste von Hallhuber über SCHILD | Jeans von Hallhuber über SCHILD | Bluse von Vanessa Bruno Athé über my Theresa | Bucket Bag von Miu Miu über my Theresa Schlapphut von Catarzi über asos | Sonnenbrille von The Row über net-a-porter Sandalen von Gucci über net-a-porter Armband von j.crew Armband von j.crew

Freigeister schwören schon lange auf den Hippie Look – nun ist dieser endgültig auch in der Modeszene angekommen. Fransen, ausgestellte Hosen und runde Sonnenbrillen sind dabei nicht wegzudenken. Für den Hippie-de-luxe-Look style ich dazu goldenen Schmuck und hohe Sandalen von Gucci in Veloursleder.

Mindestens 10 cm Absätze sind bei mir ein Muss zu ausgestellten Hosen. Die Hosenform ist nicht besonders schmeichelnd – hinzu kommt, dass ich eher klein bin. Die hohen Absätze werden vom Schlag verdeckt und machen bei jeder Figur endlos Beine. Über eine süsse Spitzenbluse trage ich eine Fransenweste aus Veloursleder für den wild romantischen Look. Der Schlapphut rundet das Outfit perfekt ab.

Beauty-Tipp: Zum Hippie Look style ich leicht gewellte Haare. Dazu verwende ich den Meersalz-Spray Beach Blonde von John Frieda. Rouge und Lipgloss trage ich in Rosé auf und natürlich darf der schwarze Lidstrich nicht fehlen.

gepostet von Kerstin in Allgemein, Fashion, Outfit der Woche, SCHILD 0

(K)ein Tag am Meer

vorlage_odw_composing_24

Sandale von Mango über SCHILD | Bluse von Street One über SCHILD | Bikini von Heidi Klein über my Theresa | Shorts von Polo Ralph Lauren über my Theresa | Clutch von Star Mela über asos | Panama Hut von j.crew Armband von Love Rocks über asos Armband von Love Rocks über asos

Meer, Strand, Sand und ich – eher ein schwieriges Thema. Also nicht, dass ich Meer und Strand nicht schön fände, aber halt eher so aus Entfernung: Von der Strandbar aus, wo es vorzugshalber keinen Sand gibt. Das ist einer der Gründe weshalb mein Mami mir damals als wir nach Italien an den Strand gefahren sind, farbenfrohe Gummistiefel angezogen hat. Auf Gummistiefel verzichte ich mittlerweile, aber zu einem sommerlichen Outfit sage ich nicht nein. 

Die Clutch im Boho-Stil war Liebe auf den ersten Blick. Normalerweise mag ich es lieber schlicht, einfach und mit klarem Design – aber im Sommer darf es auch gerne mal ein bisschen Mehr sein. Weil ich es nicht übertreiben will (outftittechnisch zumindest) trage ich am Tag am Meer (aka Strandbar), eine luftige weisse Bluse, süsse Shorts und angesagte Gladiatoren-Sandalen. Den Bikini darunter ist mehr als Zierde gedacht – aber hey, in der Mode geht es ja öfters mal um Zierde. Und wer weiss, vielleicht kauf ich mir ja doch noch ein paar knallgelbe Gummistiefel – passen würden sie auf jeden Fall.

gepostet von Katrin in Allgemein, Fashion, Outfit der Woche, SCHILD 0